[vc_row][vc_column][icon_timeline timeline_style=“jstime“ timeline_layout=“timeline-custom-width“ custom_width=“800″][icon_timeline_item time_title=“766 – Erstmalige Erwähnung“]

Mommenheim wird im Lorscher Codex unter der Nr. 1352 vom 23.5.766 erstmals erwähnt. Viele Beweise zeugen davon, dass schon Jahrhunderte vorher hier Menschen lebten. Ausgrabungen in früherer Zeit und auch noch heute brachten und bringen Funde aus der prähistorischen, neolithischen, Bronce-, Hallstatt-, La Tenè-, Römer-, Kelten- und fränkischen Zeit, um nur einige zu nennen. ( s. Schumacher 1908).

[/icon_timeline_item][icon_timeline_item time_title=“1816 – 1946 – Großherzogtum Hessen“]

Sehr oft hatten die Franzosen sich unser schönes Land einverleibt, Mommenheim gehörte von 1816 – 1946 zum Großherzogtum Hessen.

[/icon_timeline_item][icon_timeline_item time_title=“1887 – Poststelle und Telefon“]

1887 kam eine Poststelle ins Dorf, 1890 konnte man von dort aus telefonieren

[/icon_timeline_item][icon_timeline_item time_title=“1896 Eisenbahn“]

1896 fuhr die erste Eisenbahn von Bodenheim nach Alzey (es Ammische)

[/icon_timeline_item][icon_timeline_item time_title=“1904/1912 – Wasserversorgung und Strom“]

1904/05 kam die Wasserversorgung, 1912 folgt der Strom

[/icon_timeline_item][icon_timeline_item time_title=“1946 – Rheinland Pfalz“]

seit 1946 gehört Mommenheim zu Rheinland-Pfalz.

[/icon_timeline_item][icon_timeline_item time_title=“1972 – Mainzer Rad im Wappen“]Am 28.6.1972 berechtigt das Innenministerium Rheinland-Pfalz die Gemeinde, das achtspeichige Mainzer Rad aus dem Wappen der Hohenfels hinzuzufügen.
wappen223x250[/icon_timeline_item][icon_timeline_item time_title=“1980 – Gasleitung & Kanalisation“]

1980-1982 die Gasleitung und die Kanalisation mit der Bio- Kläranlage

[/icon_timeline_item][/icon_timeline][/vc_column][/vc_row]